english version below

Das Regelwerk

Von meinen Sklaven verlange ich die Einhaltung klar umfassender Regeln und ich lege Wert auf gutes Benehmen. Das Regelwerk wird im Rahmen des klassischen Sklaventrainings konsequente Anwendung finden.

 

Regel # 1

Ich diene und gehorche meiner Herrin. Auch beantworte ich alle
von ihr gestellten Fragen aufrichtig und wahrheitsgetreu.

Regel # 2

Ich begegne meiner Herrin stets mit Demut und Unterwerfung.

Regel # 3

Ich ehre meine Herrin als Person, die Gedanken meiner Herrin und ihren Körper.

Regel # 4

Durch meine Herrin erhalte ich die Kraft, ihr ein guter Sklave zu sein.

Regel # 5

Ich verhalte mich stets so, wie es meiner Stellung als Sklaven meiner Herrin entspricht.

Regel # 6

Ich verstehe, dass ich die hohen Ansprüche meiner Herrin niemals vollständig erfüllen kann. Trotzdem bemühe ich mich mit allen Kräften und zu jeder Zeit, diesem Ziel näher zu kommen.

Regel # 7

Es steht der Herrin frei, mich nach ihrem Belieben zu bestrafen.

Regel # 8

Ich verstehe, dass Bestrafung ein Mittel ist, mich zu einem besseren Sklaven zu erziehen und empfinde daher jede Strafe als etwas Wichtiges und Hilfreiches für mich.

Regel # 9

Ich werde jede mir auferlegte Strafe demütig entgegennehmen. Sollte die Strafe eine Handlung von mir erfordern, werde ich diese Handlung so schnell es mir irgendwie möglich ist vornehmen.

Regel # 10

Ich unternehme alles, um meinen Körper als das Eigentum meiner Herrin fit zu halten. Ich achte auf die richtige Ernährung, auf Gesundheit und ausreichend Bewegung. Auch pflege ich mich, meinen Körper und unternehme daher alles, ihn so attraktiv wie möglich zu präsentieren. Mein Körper soll stets die Augen meiner Herrin erfreuen.

Regel # 11

Ich werde meine Herrin niemals unaufgefordert ansprechen um Wünsche oder Meinungen zu äußern. Sollte ich aus triftigem Grund meine Herrin ansprechen müssen, bitte ich sie vorher um Erlaubnis. Jegliche Frage habe ich wahrheitsgemäß zu beantworten.

Regel # 12

Als guter Sklave bin ich die Zierde für meine Herrin, auf die sie mit Stolz herabblicken kann! Ein guter Sklave ist niemals eine Last. Deshalb habe ich mich stets so zu benehmen, dass meine Ausbildung meine Herrin in bestem Licht zeigt.

Regel # 13

Mein Verhalten in der Gesellschaft ist so, dass es weder mich noch meine Herrin bloßstellt. Trotzdem bemühe ich mich auch in Gesellschaft, meiner Herrin stets zu signalisieren, dass ich ein Sklave bin.

Regel # 14

Ich habe andere dominante Personen mit vergleichbarem Respekt zu behandeln, jedoch nur auf Befehl der Herrin zu bedienen.


 

Rules & Standard

I demand that my slaves adhere to clear, comprehensive rules and I value good behavior. The set of rules & standards will be consistently applied in the context of classic slave training.

 

Rule # 1

I will serve and obey my Mistress. I also answer all
questions asked by her honestly and truthfully.
 

Rule # 2

I will always behave with humility and submission towards my Mistress.

Rule # 3

I honor my Mistress’s person, her thoughts and her body.

Rule # 4

Through my Mistress I will receive the capacity to be her good slave.

Rule # 5

I will always behave as befits a slave to my Mistress.

Rule # 6

I realize that I can never fully meet the high demands of my Mistress. Nevertheless I shall strive with all my might and at all times to attain this goal.

Rule # 7

The Mistress may punish me at her discretion.

Rule # 8

I understand that punishment is a means of educating me to be a better slave, and shall therefore experience each punishment as being an essential aid to my education.

Rule # 9

I shall humbly accept any punishment inflicted upon me. If the punishment requires me to carry out any tasks, I shall perform these with alacrity.

Rule # 10

I shall do everything to ensure that my body remains fit as the property of my Mistress. I shall pay attention to proper diet, to health and to sufficient exercise. I shall look after my body and do everything to present it as attractively as possible. My body should always be a delight to the eyes of my Mistress.

Rule # 11

I shall never address my Mistress without being invited to do so or express any opinions. Should I have a valid reason to address my Mistress, I shall obtain her permission to do so. I shall respond truthfully to any questions.

Rule # 12

As a good slave I am an ornament for my Mistress, on which she can rest her eyes with pride. A good slave is never a burden. Thus I shall always behave in such a way that my education shows my Mistress in her best light.

Rule # 13

My behavior in society will expose neither me nor my Mistress. Nevertheless, I shall try in society always to indicate to my Mistress that I am a slave.

Rule # 14

I should treat other dominant persons with respect, but serve them only if expressly ordered to do so by my Mistress.

Mehr Dshuna Divine Berlin